Sehr geehrte Kunden

anbei erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter. In dieser Ausgabe möchten wir besonders auf das neue SOFiCAD Release und Infoverantstaltungen zu den neuen 23er Statik-Versionen hinweisen.

Sollten Sie diesen Newsletter ungewollt im "Plain-Text-Format" erhalten, bitten wir um Feedback an info@sofistik.de ! Für Kritik und Anregungen schreiben Sie uns einfach ebenfalls eine Email an info@sofistik.de !

Ihr SOFiSTiK Team


Freigabe SOFiCAD 16.5 & 17 .1

Die neuen SOFiCAD Versionen 16.5 (für AutoCAD 2006)und 17.1 (für AutoCAD 2007) sind ab sofort freigegeben und können per Email an auftrag@sofistik.de bestellt werden (Achtung: Sie benötigen eine neue name.nam mit 2006er Eintrag !). Die wesentlichen Neuerungen finden Sie hier zusammengefasst.



ASE: Kippen von Stahlbeton- & Spannbetonträgern

Mit der neuen ASE Version 13.08-23 können Kippuntersuchungen an schlaffbewehrten und vorgespannten Trägern effizienter durchgeführt werden. Insbesondere wurde der Einfluß der Laststellung auf Ober-/Untergurt, sowie des Steifigkeitsabfalls durch die Rissbildung und die nichtlineare Betonarbeitslinie genauer abgebildet. Ein Plot der Last-Verformungskure rundet diesen Typ der Berechnung ab. Beispiele (> auch im sofistik.23 Verzeichnis):

Letztere Datei bezieht sich auf Beispiel 8 aus "Beispiele zur Bemessung nach DIN1045-1" des Deutschen Beton-und Bautechnik-Vereins.


 

ELLA ersetzt ELSE

ELLA ("Extended Life Load Analysis") ist nachlängerer Entwicklungszeit jetzt fertig geworden. Das Programm ersetzt ELSE und erhielt einen anderen Namen weil einige Änderungen in der Eingabe doch erheblich sind. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Internationale Lastenzüge wie SOFiLOAD
    Das sind derzeit 39 verschiedene Typen in insgesamt fast 200 Varianten, darunter auch solche wie die der schwedischen BRO, die nur mit Einflusslinien verwendet werden können, da sie variable Abstände der Lasten haben.
  • Parallelspuren für automatische Lastaufstellung zu einer Achse
    Dies ist entsprechend den neuen Entwicklungen für den Brückenbau ein wesentlicher Schritt zur Vereinfachung der Eingabe. Der Benutzer gibt die Ordinaten des Schrammbords und der Restfläche an, die Spuren werden automatisch eingeteilt und für FE-Strukturen auch automatisch in einzelne Räder unterteilt.
  • Automatische Lastaufteilung am Schubmittelpunkt
    Streichen Sie alles was Sie bisher zur Beachtung bei der Wahl der Spurachse relativ zum Schubmittelpunkt beachten mussten. Es geht auch automatisch.
  • Grafische Darstellung der Laststellung
    Jetzt endlich können Sie die Laststellungen anschaulich kontrollieren sowohl in Längs- als auch in Querrichtung
  • Weitgehende Unterstützung von Stäben mit Referenzachsen
    Es gab einige Effekte, die bisher nicht richtig berücksichtigt wurden.
  • Lastgruppen (Vertikal, Horizontal nach EC)
    Ein Lastenzug geeignet für alle Auswertungen.
  • Spurknoten über Gruppen und Stabzüge anwählbar
  • Einflusslinien für Knotenverformungen.

Am besten werfen Sie einen Blick in das neue Handbuch. Am spektakulärstensind sicher die Auswertungen nach der schwedischen Norm, bei der zwei Lastenzüge mit variabler Länge und variablem Abstand anzusetzen sind.


 

Freigabe SOFiSTiK 23 für LINUX

Seit 21.04.06 stehen auf unserem Downloadserver die neuen Statikprogramme der 23er Release auch für Linux bereit. Erstsmals werden die gleichen Softwaretechnologien wie bei den Windows-Versionenverwendet. Damit ist es möglich zukünftig wesentlich schneller auch Linux-Versionen unserer Programme anzubieten. Die SOFiSTiK-CD für Linux kann vorab per Email an auftrag@sofistik.de bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab KW 20. Wesentliche Neuerungen der 23er Linux-Versionen:

  • Grafische Oberflächen für:
    Sonar, Animator, WPS, diagnose, cdbexport (export)
  • Teddy und Column werden in der zweiten Jahrshälfte erscheinen. WPS wird um einen batch-Mode und um Netzwerkfunktionalitäten erweitert um die alten Rechenverfahren "psu" und "cmd/rsh" abzulösen
  • Das Installationsprogramm "sofinst" integriert diese Programme in den KDE Desktop und erzeugt jetzt eine vollständige sofistik Umgebung in /opt/sofistik
  • Das Installationsprogramm "hlinst" kann jetzt auch den hlserver installieren.

Die Kernprogramme haben jetzt die gleiche Compilerbasis wie Windows (IntelFortran 9). Der Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den Windows-Versionen hat zwar leicht abgenommen, ist aber immer noch deutlich. Annäherungsweise kann man von einer doppelt so schnellen Berechnungunter Linux als unter Windows, auf der gleichen Maschine, ausgehen.

Kapitel 2.4 des allg. Sofistik Handbuchs (sofistik_0.pdf) beschreibtjetzt die Installation der Sofistik Statikprogramme auf Linux. Dort und in unserem Internet-Forum finden Sie weitere Erläuterungen, bzw. aktuelle Hinweise.


 

COLUMN 10.42-23: Programmverbesserungen

  • Der kriecherzeugende Lastfall wird nun automatisch erstellt aus den Lastfällen "1.00*G + psi2*Q", wenn im Register System "Kriechen berücksichtigen" ausgewählt wird. Der so erstellte Lastfall "Kriechen" kann bei Bedarf manuell modifiziert werden.
  • Die Imperfektion für Th.II.O. wird jetzt immer automatisch angesetzt. Die Richtung kann alternativ auch vorgegeben werden(Register System). Die Vorverformungsfigur kann Im Register "Lasten" manuell angepasst werden.
  • Auf Wunsch mehrerer Kunden wurde der Ergebnisausdruck für den Brandschutz überarbeitet und ergänzt. Die zu NFidt zugehörige Schnittkraftkombination wird angegeben, sowie die zu NRd zugehörigen Momente MRdy und MRdx. Damit ist die Nachvollziehbarkeit des Nachweises deutlich verbessert worden.

 

Infoveranstaltungen zum SSD und 23er Statik

Zum Kennenlernen des SOFiSTiK Strucutral Desktop und der neuen 23er Statik-Programme bieten wir Ihnen in den kommenden Wochen folgende kostenlose Infoveranstaltungen an:


 

Vorankündigung Vertieferworkshops

Die ersten Vertieferworkshops (SOFiLOAD/MAXIMA und DIN 1045-1) wurden unter großer Beteiligung erfolgreich durchgeführt. Daher werden wir diese beiden Workshops im Spätsommer 2006 noch einmal anbieten. Vorläufige Termine sind:

  • 28.09.2006, Nürnberg: WinMAXIMA, MAXIMA, SOFiLOAD
  • 12.10.2006, Nürnberg: Berechnung/Bemessung gem. DIN 1045-1

Über die endgültigen Termine informieren wir Sie in einem der nächsten Newsletter. Auf Anfrage bieten wir Ihnen diese Workshops auch vor Ort bei Ihnen an. Bei Interesse schicken Sie bitte eine Email an akademie@sofistik.de !


 

Last-Minute-Angebot: 19.SOFiSTiK Seminar 5./6.Mai 2006 in Köln

Nächste Woche (5./6. Mai) wird das 19. SOFiSTiK Seminar mit über 100 Teilnehmern in Köln stattfinden. Das Veranstaltungsprogramm ist dank Ihrer Unterstützung sehr interessant geworden. Sollten Sie sich noch kurzfristig zur Teilnahme am Seminar entschließen, dann rufen Sie uns bitte unter +49 - (0)89-315 878-0 an. Es können auch Freitag/Samstag getrennt gebucht werden.


 

SOFiSTiK Support - Angabe der Versionsnummern

Für die Bearbeitung Ihrer Support-Anfragen ist es zwingend erforderlich, dass Sie uns die verwendeten Programmversionen mitteilen. Und zwar für:

  • Statik Version 21 oder 23
  • SOFiPLUS, Version 16.3 oder 16.4 oder SOFiPLUS-X, Version 16.2 oder 16.4
  • SOFiCAD, Version 16.3 oder 16.4
  • AutoCAD-Version

Die Version der verwendeten Statik-Programme können Sie uns am einfachsten mitteilen, indem Sie die Protokolldatei *.prt des letzten Berechnungslaufes mitschicken. Wir bedanken uns im voraus für Ihre Unterstützung.